Flucht und Fußball – mit einer exklusiven Film-Premiere

Die Initiative „Hertha für Alle“ lädt alle Interessierten herzlich zu einem Film- und Gesprächsabend in das Haus der Fußballkulturen (Fanprojekt Berlin) ein. Neben spannenden Geschichten und Diskussionen zum Thema “Flucht und Fußball” erwartet euch auch eine echte Filmpremiere!

Fußball baut Brücken und verbindet so Menschen unterschiedlichster Herkunft. Das kann insbesondere auch für Begegnungen von Einheimischen und Flüchtlingen gelten.

Wir möchten an diesem Abend deshalb mit euch gemeinsam diskutieren: Wie können solche Begegnungen konkret aussehen? Welche Rolle spielt der Fußball in den Herkunftsländern? Wie nehmen Flüchtlinge den Fußball in Deutschland wahr? Was steht dem Brückenbauen im Weg? Welche Angebote gibt es bei Hertha BSC?

Als Expertinnen und Experten auf dem Podium dürfen wir für diese Diskussion Menschen begrüßen, die uns mit ihren verschiedenen Perspektiven einen vielfältigen Ein- und Überblick zum Thema “Flucht und Fußball” ermöglichen werden.

Dazu gehören

  • Antje Boehmer, die den beim letzten 11mm-Festival gezeigten Dokumentarfilm „Refugee 11“ produziert hat. Sie bringt uns exklusiv den neuesten Clip aus ihrem Webvideo-Projekt mit. Dieser zeigt das Treffen von Vedad Ibišević mit einem Flüchtling aus dem Team der “Refugee 11” – eine echte Premiere!
  • Venant Chuani Tcheumani. Er ist vor wenigen Jahren aus Kamerun geflohen, lebt in einer Flüchtlingsunterkunft und kann seiner Leidenschaft für den Fußball in Deutschland als Herthafan nachgehen – mitten in der Ostkurve.
  • Carolin Gaffron. Sie ist Geschäftsführerin von Champions ohne Grenzen e.V. und unterstützt mit diesem Verein die Organisation interkultureller Sportprojekte für und mit geflüchteten Menschen in Berlin.
  • Christian Andrés González. Er ist Trainer bei “Willkommen im Fußball”, einem Projekt von Champions ohne Grenzen, Hertha BSC und dem SC Siemensstadt. Als Trainer begleitet er seine Spieler, die alle Flüchtlinge sind, vor allem auf dem Platz. Aber auch für ihre Fragen zur Berufsausbildung oder zum Leben in Deutschland hat er immer ein Ohr.
  • Khalid Sharo. Er war als Flüchtling bei “Willkommen im Fußball” einer der Schützlinge von Christian – er spielt mittlerweile bei Herthas dritter Mannschaft.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Ha Ho He,
Eure Initiative „Hertha für Alle“!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Unsere erste Fahne

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*